Direktumspritzter Drehzahlsensor
Temperatursensoren für exakte und schnelle Messung
Elektronischer Radnabenmotorregler
Hochtemperaturfühler mit integriertem Thermoelement
Refraktometer mit Thermoelement
LED-Module für Automobilanwendungen
Aktives Fahrpedal für haptische Kommunikation
Richtungs- und Positionserkennung auf 3D-Konturen
Induktiver Höhenstandsensor (IHSS)
Elektronische Pumpensteuerung
Differenzdrucksensor für gasförmigen Medien
Electronic Control Unit / E-Mobility

AUTOPAD®, INDUKTIVE POSITIONSSENSORIK

Die konzerneigene Automotive Sensopad (Phase Average Demodulation) – Technologie ermöglicht die induktive lineare und rotatorische Positionserkennung speziell für Automotive-Applikationen.


Autopad ist in der Lage, Winkel und Wege mit hoher Auflösung und Genauigkeit zu messen. Der Messweg kann einfach über die Auslegung der Leiterkarte appliziert werden und so nahezu beliebig über die Grenzen herkömmlicher Hall Sensorik verlängert werden.


Besondere Vorteile bringt ihre Verwendung in Applikationen mit kleinem Bauraum und einem hohen Anspruch an magnetische Störfestigkeit, z. B. beim Betrieb von Systemen in der Nähe von Motoren oder Hochstromkabeln.


Das berührungslose induktive System basiert auf einem beweglichen Schwingkreis (Target / PUCK) und zwei statischen Empfängerspulen zum Senden / Empfangen, welche sich auf der Leiterplatte (PAD) befinden. Gemessen wird die Position des PUCKs über dem PAD.


Marktbereiche

  • Höhenstandssensorik
  • Linearaktuatorik (Steer by wire)
  • EGR
  • Thermomanagement
  • Drosselklappen


Typische Merkmale und Vorteile

  • Berührungsloser Absolutpositionssensor
  • Fähigkeit zur Messung durch nichtleitende Materialien (z. B. Wasser, Öl und Kunststoff)
  • Vielfältige Variationen des PAD-PUCK-Abstandes
  • Einfache und robuste Bauweise des Sensors
  • Automotive ASIC verfügbar
  • Unempfindlichkeit gegen externe elektromagnetische Felder
  • Zweikanalbetrieb möglich, mit vollständiger galvanischer Trennung der Kanäle
  • Verschiedenste mögliche Geometrien (linear, rotatorisch, X / Y, Hohlwelle usw.)
  • Eine validierte Design-Methodik ermöglicht die effiziente Entwicklung von Sensoren, um Leistungsanforderungen innerhalb geringstem Bauraums gerecht zu werden

 

Transportation global footprint
Elektronische Pumpensteuerung
Follow us:

AB Elektronik bei linked.in