Direktumspritzter Drehzahlsensor
Temperatursensoren für exakte und schnelle Messung
Elektronischer Radnabenmotorregler
Hochtemperaturfühler mit integriertem Thermoelement
Refraktometer mit Thermoelement
LED-Module für Automobilanwendungen
Aktives Fahrpedal für haptische Kommunikation
Richtungs- und Positionserkennung auf 3D-Konturen
Induktiver Höhenstandsensor (IHSS)
Elektronische Pumpensteuerung
Differenzdrucksensor für gasförmigen Medien
Electronic Control Unit / E-Mobility

Drucksensoren von AB Elektronik

Drucksensoren von AB Elektronik überzeugen sowohl durch ihre Robustheit als auch durch ihre speziell auf die Messaufgabe abgestimmte Gestaltung bei der Erfassung von Drücken in flüssigen und gasförmigen Medien wie z.B. Wasser, Öl, Kraftstoff, Abgas oder in Druckluftsystemen. Durch die individuelle Auslegung kann jeder Anwender sein Serienprodukt erhalten.

Einschraub-Drucksensoren – kundenspezifische Anpassung

Die Grundbauform unserer Drucksensoren ist der klassische Einschraub-Drucksensor mit Gewindegrößen von M10 bis M18. Spezielle Gewindegrößen und -ausführungen, wie zum Beispiel UNC- oder NPT-Gewinde, können ebenfalls umgesetzt werden. Je nach den Anforderungen zur Medienfestigkeit können die Gehäuse aus unterschiedlichen Metallen bestehen (z.B. Messing oder Edelstahl)

Als Druckmesszelle setzen wir weitestgehend auf die im Haus gefertigten piezoresistiven Keramikdruckzellen.

Die als Monolith ausgeführten Druckzellen bieten einige Vorteile gegenüber anderen marktüblichen Lösungen. Die Druckzellen verfügen über eine sehr weit gefächerte Medienverträglichkeit im Bereich der Al2O3-Keramik. Somit kann im Sensor auf teure Schutzmaßnahmen wie Trennmembran oder Spezialbeschichtungen verzichtet werden. Die unübertroffene Elastizität verleiht unseren Drucksensoren eine sehr lange Lebensdauer mit mehreren Millionen Druckwechseln. Integrierte Stecker, in verschiedenen Ausführungen erhältlich, machen die Einschraub-Drucksensoren besonders flexibel für die jeweilige Kundenapplikation.

Leitungsgebundene Drucksensoren/Spezialdesigns stiften Mehrwert

Für Serien im mittleren und hohen Stückzahlbereich empfehlen wir, einen speziell auf die Messaufgabe sowie auf bestimmte Einbauverhältnisse ausgelegten Drucksensor zu entwickeln. Unsere erfahrenen Ingenieure nutzen bewährte und robuste Keramikdruckmesszellen und integrieren diese in speziell für die Anforderung ausgelegte Gehäuse. Das Design wird in diesem Fall gemeinsam mit dem Kunden entwickelt. Basis für die Gestaltung des Sensorsystems sind eine konsequente „Design-to cost“-Methodik sowie transparente Prozessschritte.

Unterschiedliche Lösungen für druckleitungsintegrierte Vollkunststoff-Drucksensoren – mit einem Temperatursensor kombinierbare Anschraubdrucksensoren oder als Vollsystem integrierte Drucksensoren in Edelstahlausführung – sind Spezialdrucksensoren, die sich über lange Lebensdauer bei höchster Genauigkeit in den Anwendungen unserer Kunden bewähren.

Differenzdrucksensoren

Differenzdrucksensoren von AB Elektronik eignen sich für schwierige Messaufgaben, vor allem im Abgasbereich. Auch in dieser Produktgruppe verfügen wir über spezielles Know-how, das unseren Kunden nennenswerte Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen bietet. Insbesondere die sehr gute Robustheit und Wiederholgenauigkeit wird von namhaften Nutzfahrzeugherstellern geschätzt.

Kern dieser Sensoren sind zwei unabhängige keramische Druckmesszellen, deren einzeln aufgenommenen Druckwerte innersensorisch zu einem Differenzwert zusammengefasst werden. Durch diese Vorgehensweise können die Druckzellen direkt im Messmedium zum Einsatz kommen, was sich wiederum positiv auf die Kosten auswirkt. Das Differenzdrucksignal wird sehr genau mit Toleranzen unter 1% bereitgestellt. Ein weiterer Vorteil ist, dass aus einem Differenz-Drucksensor zusätzlich, aber ohne Mehrkosten ein weiteres Drucksensorsignal (z.B. Staudruck) ausgegeben werden kann. Die integrierte elektronische Verstärker- und Signalaufbereitungsschaltung arbeitet zuverlässig auch unter hohen Temperaturbelastungen im Motorraum mit bis zu 150 °C.


Kombi-Druck-Temperatursensoren – auf gute Nachbarschaft!

Sehr häufig liegen die Messpunkte für Druck und Temperatur sehr eng beieinander. Die Kombination von zwei Einzelsensoren zu einem Kombisensor bietet sich an, denn die Vorteile liegen auf der Hand: Wegfall einer Messstelle (einer Öffnung im System), Wegfall einer elektrischen Leitung sowie die Möglichkeit der Erzeugung eines digitalen Temperatur- und Drucksignals. 

Die Kombination dieser Einheiten stellt hohe Ansprüche an die Auslegung des Temperatursensors und an das Housing der Druckzelle. Wir ermitteln gemeinsam mit unseren Kunden die individuellen Anforderungen und entwickeln eine Lösung, die exakt auf die jeweilige Applikation zugeschnitten ist.

Weitere Informationen zu Drucksensoren:

 

Erfahren Sie mehr über die Drucksensoren von AB Elektronik in verschiedenen Automobilapplikationen


In unserem technischen Blog erfahren Sie weitere Details über die neuesten Generationen unserer Drucksensoren


Der Media Bereich bietet eine Auswahl von Fachartikeln über Drucksensoren


Technische Informationen zu einzelnen Sensoren erhalten Sie in der Rubrik Datenblätter und Fast Fact Sheets


Eine Auswahl von frei verkäuflichen Drucksensoren können Sie im Bereich Standardprodukte auf unserer Website finden


» Kontakt zum Produktexperten

 

Typische Applikationen unserer Sensoren sind:
Abgassystem, Abgasstrang, DPF, Diesel-Partikel-Filter, Rußfilter, Turbolader, Motoren, Powertrain, Abgasrohr, Off-Highway u. Heavy-Duty Applikationen, Partikelfilter, Getriebe, Abgaskrümmer


Produkte aus diesem Bereich sind auch unter folgenden Schlagworten bekannt:

Drucksensor, Öldrucksensor, Kombiniert Druck- und Temperatursensor, Abgassensoren,  Differenzdrucksensor, Druckluft, Standarddrucksensor, Halbleitersensor, Whitstone bridge, Keramikdrucksensor


Unsere Sensoren unterstützen die Schwerpunkte künftiger Mobilität:

Emissionsreduzierung, E-Mobility, Energieeffizienz

Transportation global footprint
Hochtemperaturfühler mit integriertem Thermoelement
News

News: Top supplier award für AB Elektronik

mehr

Blog: Haptische Pedale reduzieren die Vielzahl der optischen und akustischen Warnungen

mehr