Kombinierte Druck- und Temperatursensoren

AB Elektronik Sachsen GmbH besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Temperatur- und Drucksensoren.


Entscheidende Wettbewerbsvorteile bieten wir insbesondere durch die optimale Einhausung der jeweiligen Sensoren.


Sind die beiden Kenngrößen Temperatur und Druck in einer Anwendung zu messen, besteht die Möglichkeit, Temperatursensor und Drucksensor in einem Gehäuse zu kombinieren. Der Kundenvorteil liegt auf der Hand: Durch die Integration beider Sensoren werden ein Gehäuse, eine mechanische sowie eine elektrische Schnittstelle eingespart.


Durch diese kombinierte Einhausung des Sensors  kann  die Robustheit gegen äußere Einflüsse erhöht werden.
Die Kombisensoren der AB Elektronik bestechen durch ihre hohe Präzision – sowohl im mechanischen Bereich als auch im Ausgangssignal – sowie durch beste Medienverträglichkeit aufgrund der Wahl der Gehäusematerialien und des Einsatzes der bewährten piezoresistiven Keramikdruckzellen.

Für die Applikationen unserer  Kunden wird es zunehmend wichtiger, die Betriebsbereitschaft über einen möglichst großen Temperaturbereich sicherzustellen. Auch hier setzt die AB Elektronik Maßstäbe: Die Sensorelektronik, die den Temperaturbereich vorgibt, kann von -40 bis dauerhaft 150 °C arbeiten!

Transportation global footprint
Richtungs- und Positionserkennung auf 3D-Konturen
News

Blog: Druckmessung im Abgassystem (Partikelfilter)

mehr

Suzhou eröffnet ersten SMT Bereich

mehr