Umfangreiches Technologie Know-How

Der Differenzdrucksensor von AB Elektronik wurde entwickelt, um die Druckdifferenz in gasförmigen Medien (wie Dieselabgase) sowie den Staudruck zu erkennen. Dabei arbeitet er langzeitstabil und ohne atmosphärische Beeinflussungen. Der Sensor wird speziell für Nutzfahrzeuge und Off-Road-Anwendungen eingesetzt.

Mit Hilfe von zwei Keramikdruckmesszellen wird keine zusätzliche Abdeckung gegen Abgas (kein Gel) benötigt. Dank seiner anspruchsvollen internen Elektronik arbeitet der Differenzdrucksensor hochgenau. Mechanische und elektrische Schnittstellen können nach Kundenwunsch angepasst werden. Dieser Sensor kann parallel zum Systemdruck stromaufwärts oder stromabwärts messen.

 

Typische Anwendungen
Der Sensor kann in Diesel-Partikelfiltern sowie in Abgasrückführungssystemen verwendet werden.

Besondere Eigenschaften

  • Zwei einzelne Druckzellen
  • Al2O3-Keramik
  • Langfristig stabil
  • Geringe Toleranzwerte
  • Parallele Freigabe des Gegendrucks möglich

Die Emission Abgas-Technologie ist eine unserer Kernkompetenzen und wir besitzen mehrjährige Erfahrung in der Massenproduktion für EURO4 und EURO5 sowie Tier4i und f-Motoren.

Produkte wie Hochtemperatursensoren mit integrierter Elektronik, einfriersicheren Drucksensoren und AdBlue-Qualitätssensoren sind immer leistungsfähiger und bieten hervorragende Kosten-Nutzen-Verhältnisse, die zu den Anwendungen von führenden OEMs im Transportsegment zählen.

Alternativen BezeichnungenTypische Applikationen

Differenzdruck, Absolutdruckmessung,

DPF, Dieselpartikelfilter

Abgassysteme, Dieselpartikelfilter
Transportation global footprint
Aktives Fahrpedal für haptische Kommunikation
Follow us:

AB Elektronik bei linked.in