Positionssensoren für ASIL D fähige Assistenzsysteme

AB Elektronik´s Positionssensoren unterstützen ASIL D fähige Assistenzsysteme zur Bremskraftregelung und Rekuperation
AB Elektronik steht für die Entwicklung und weltweite Produktion von Positionssensoren auf Basis vielseitiger Technologien und mit unterschiedlichen elektronischen Schnittstellen. Millionenfach haben sich Positionssensoren von AB Elektronik bereits in Automobilanwendungen bewährt und auch in neuartigen Assistenzsystemen übernehmen Sie wichtige Funktionen.

Positionssensoren für die Assistenz von Bremsvorgängen
Durch die Erfassung der Pedalposition wird die Bremsanforderung des Fahrers erfasst und durch die nachgeschalteten Systeme interpretiert. Gängige Anwendungen sind Bremskraftverstärkung und
Notbremsassistenten, also sicherheitsrelevante Systeme. Künftig soll ihr Einsatz über alle Fahrzeugklassen erfolgen um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Positionssensoren von AB Elektronik benötigen wenig Bauraum und sind durch Baukastenkonzepte wirtschaftlich zu integrieren.

Positionssensoren initiieren Rekuperation
In Elektrofahrzeugen geht es darüber hinaus um die Rekuperation der Bremskraft, mit der die Batterieladung regeneriert wird und somit die Reichweite zunimmt. Je nach Modell wird die Intensität der Rekuperation durch die Elektronik vorgegeben und der Prozess durch die Erkennung der Gaspedal- bzw. Bremspedalpositionen initiiert. Bei entsprechender Systemeinstellung ist es sogar möglich, ein Fahrzeug im normalen Straßenverkehr nur mit dem Gaspedal zu fahren.
Die Bremse wird nur noch für Vollbremsungen benötigt.

Sicherheitsrelevante Funktionen für Positionssensoren
Die Anforderungen an diese Systeme sind sehr hoch und auch hier ist die Positionserfassung der Auslöser für sicherheitsrelevante Vorgänge im Fahrzeug. AB Elektronik unterstützt die Anwendung mit Positionssensoren, die entsprechende FUSI Anforderungen auf ASIL C Niveau erfüllen.

Breite Technologiebasis und langjährige Felderfahrung
Unterschiedliche Sensortechnologien ermöglichen einen individuellen Zuschnitt der Produkteigenschaften auf die jeweilige Applikation. Schnittstellen analog, PWM, PSI5, SENT, CAN, LIN und weitere Protokolle sind möglich.

Die individuelle Auslegung von Positionssensoren basiert auf der Wahl der für die Applikation optimalen Technologie in Kombination mit einem passenden mechanischen Interface. Auf Basis einer von uns entwickelten fortschrittlichen Umspritzungstechnologie nutzen wir die hervorragenden Eigenschaften von Thermoplast und Duroplast für Lösungen mit integrierter Sensorik. Gerne bieten wir Ihnen aber auch vergossene, oder lasergeschweißte Coverlösungen an, wenn dies für Ihre Applikation die optimale Lösung wäre.

Wir stehen Ihnen gerne für Anfragen und technische Gespräche zur Verfügung, nehmen gerne Kontakt mit uns auf, oder informieren Sie sich in einem kurzen Video zu Positionssensoren, das wir Ihnen im Rahmen unseres virtuellen Messestandes zur Verfügung stellen.